DUEWAG Stadtbahnwagen - Typ N


► Technische Daten DEN6S DEN8C ATN6C  ► Umsetzungen ► Statistik
 ► Nürnberg  ► Dortmund  ► Graz PL► Gdańsk (Danzig)
 ► Kassel PL► Kraków (Krakau)

N6S

Nürnberg

  N6S
Hersteller DUEWAG / MAN
Spurweite 1435 mm
Lieferzeitraum 1976/77
Anzahl gelieferter Wagen 12
Betriebsnummern 361-372
Traktionen Solo
Umbauten / Sonderfahrzeuge 1991/92 Umbau zu N8S-NF
Bestand
  1980 1985 1990
N6S 12 12 12

Als erster Kunde für die normalspurige Ausführung des ► Stadtbahnwagens Typ M, bestellte Nürnberg Mitte der 70er-Jahre zwölf Wagen vom Typ N6S. Die Nürnberger Wagen waren von Beginn an nicht für einen Einsatz in Mehrfachtraktion ausgerüstet.
Im September 1985 wurde die Nürnberger N6S-Tw 363 und 365 zu einem dreimonatigen Probeeinsatz nach München überführt. Vom 7. Oktober bis 27. Dezember waren sie im Fahrgasteinsatz. Bemängelt wurde das geringe Fassungsvermögen des N6 sowie die veraltete Antriebstechnik. Anfang Januar 1986 kehrten die beiden Wagen wieder nach Nürnberg zurück.

   
  N8S-NF
Modernisierungszeitraum 1991/92
Ausführendes Unternehmen MGB / MAN
Anzahl modernisierter Wagen 12
Betriebsnummern 361-372
Traktionen Solo
Wagenabgaben 2006: 3 ► Krakau [PL] (Betr.-Nr. 364, 366, 367)
2008: 1 ► Krakau [PL] (Betr.-Nr. 368)
2009: 4 ► Krakau [PL] (Betr.-Nr. 362, 365, 369, 371)
2011: 3 ► Krakau [PL] (Betr.-Nr. 361, 370, 372)
Bestand
  1995 2000 2005 2010 2011
N8S-NF 12 12 12 4 1

Da die N6S eine zu geringe Fahrgastkapazität aufwiesen und der Bedarf an niederflurigen Fahrzeugen stieg, ließ man die Wagen ab 1991 durch einfügen eines zusätzlichen niederflurigen Mittelteils zu N8S-NF erweitern. Dafür lieferte die Mittenwalder Gerätebau GmbH (MGB) die im Auftrag von DUEWAG hergestellten Mittelteile an die MAN in Nürnberg, die den Einbau in die Wagen vornahm.

 

Nach rund 35 Einsatzjahren wurden am 28. Februar 2011 die letzten drei N8S-Stadtbahnwangen abgestellt. Am 15. Juni verließ Wagen 372 als zehnter und am 20. Juni 2011 Wagen 361 als elfter und letzter Wagen Nürnberg in Richtung Krakau. Damit verbleibt Wagen 363 als künftiger historischer Wagen in Nürnberg.

N8C

Dortmund

  N8C
Hersteller DUEWAG / BBC
Spurweite 1435 mm
Lieferzeitraum 1978 - 1982
Anzahl gelieferter Wagen 54
Betriebsnummern 101-154
Traktionen Solo
Umbauten / Sonderfahrzeuge 1996: Umbau des N8C 142 zum Arbeitswagen 902
Wagenabgaben 2007: 2 ► Danzig [PL] (Betr.-Nr. 133, 140)
2008: 9 ► Danzig [PL] (Betr.-Nr. 108, 110, 113, 114, 125, 136, 138, 139, 141)
2009: 14 ► Danzig [PL] (Betr.-Nr. 109, 111, 112, 115, 116, 119-121, 124, 129, 131, 135, 137, 143)
2010: 11 ► Danzig [PL] (Betr.-Nr. 107, 117, 118, 122, 123, 126-128, 132, 134, 144)
2011: 9 ► Danzig [PL] (Betr.-Nr. 145-153)
Bestand
  1980 1985 1990 1995 2000 2005 2010 2011
N8C 20 54 54 54 53 50 11 2

Wagen 130 wurde nach einem Brand im Jahr 2006 verschrottet.

   

Kassel

  N8C
Hersteller DUEWAG / AEG
Spurweite 1435 mm
Lieferzeitraum 1981 1986
Anzahl gelieferter Wagen 16 6
Betriebsnummern 401-416 417-422
Traktionen Solo Solo
Wagenabgaben 2014: 16 ► Danzig [PL] (Betr.-Nr. 401-416) -
Bestand
  1985 1990 1995 2000 2005 2010 2014
N8C 16 22 22 22 22 22 6

Nach Testfahrten mit dem Dortmunder N8C 111 im Jahr 1979 bestellte die KVG eine erste Serie von 16 N8C, die 1981 geliefert wurden. Da sich die Wagen sehr gut bewährten, bestellte man eine zweite Serie von sechs Wagen die 1986 ausgeliefert wurden.

 
 

Seit November 2011 werden Fahrzeuge vom Typ ► FLEXITY Classic ausgeliefert, welche die N8C ersetzen sollen. Es verbleiben jedoch alle N8C bis zum Ende der Auslieferung der neuen Fahrzeuge (vsl. im Februar 2013) in Kassel, um bei vermehrtem Ausfall von neuen Fahrzeugen weiterhin eingesetzt werden zu können.

N6C

Graz

  N6C
Hersteller SGP / Siemens
Spurweite 1435 mm
Lieferzeitraum 1986-1987
Anzahl gelieferter Wagen 12
Betriebsnummern 601-612
Traktionen Solo
Bestand
  1990 1995 2000
N6C 12 12 -

Der erste Wagen der Reihe 600 wurde am 15. September 1986 der Presse vorgestellt.

     
  N8C-NF
Modernisierungszeitraum 1999
Ausführendes Unternehmen Bombardier
Anzahl modernisierter Wagen 12
Betriebsnummern 601-612
Traktionen Solo
Wagenabgaben -
Bestand
  2000 2005 2010 2014
N8C-NF 12 12 12 12

Im Jahr 1999 erhielten alle Wagen der Reihe 600 ein Niederflurmittelteil von Bombardier.

   

Umsetzungen

Gdańsk (Danzig)

  N8C
Spurweite 1435 mm
Wagenübernahmen 2007: 2 ► Dortmund (Betr.-Nr. 1133, 1140)
2008: 7 ► Dortmund (Betr.-Nr. 1108, 1110, 1114, 1125, 1138, 1139, 1141)
2009: 1 ► Dortmund (Betr.-Nr. 1137)
Traktionen Solo, Doppeltraktion (nur Test 03/2010)
Umbauten / Sonderfahrzeuge 2010 Umbau zu Moderus Beta (Betr.-Nr. 1108, 1110, 1114, 1125, 1133, 1137-1141)
Bestand
  2007 2008 2009
N8C 2 7+[2] 10

Am 25. März 2010 wurde erstmals eine Probefahrt mit N8C in Doppeltraktion ab Nowy Port ins Stadtzentrum durchgeführt. Bei der Testfahrt mit dem Gespann 1138+1141 traten keine Probleme auf, es müssten lediglich einige Haltestellen verlängert werden.

     
  Moderus Beta N8C-MF 01 Moderus Beta N8C-MF 18
Wagenübernahmen 2008: 2 ► Dortmund (Betr.-Nr. [113], [136])
2009: 13 ► Dortmund (Betr.-Nr. [109], [111], [112], [115], [116], [119-121], [124], [129], [131], [135], [143])
2010: 12 ► Dortmund (Betr.-Nr. [107], [117], [118], [122], [123], [126-128], [132], [134], [144], [145])
2011: 8 ► Dortmund (Betr.-Nr. [146-153])
2012: 1 ► Dortmund (Betr.-Nr. [154])
2014: 16 ► Kassel (Betr.-Nr. [401-416])
Modernisierungszeitraum 2009 - 2012 2014 - 2015
Ausführendes Unternehmen Modertrans Poznań Modertrans Poznań
Anzahl modernisierter Wagen 46 16
Betriebsnummern 1107-1129, 1131-1141, 1143-1154 1161-1176
Traktionen Solo Solo
Bestand
  2009 2010 2011 2012 2013 2014 08.2015
Moderus Beta (ex Dortmund) 7+[2] 33 41 46 46 46 46
Moderus Beta (ex Kassel)             16

Im März 2011 war der im Jahr 2010 umgebaute Moderus Beta 1117 nach einem schweren Unfall wieder bei Modertrans.
In der Nacht 12./13. April 2012 traf der 46. und letzte modernisierte N8C in Danzig ein.
Im April 2014 wurde zwischen KVG Kassel und ZKM Gdańsk ein Vertrag zur Lieferung von 14 N8C im Wert von 576.800 Euro (41.200 Euro pro Fahrzeug) unterzeichnet. Alle Wagen sollen vor ihrem Einsatz in Danzig modernisiert und mit einem Niederflurmittelteil ausgestattet werden.
Mitte Juni wurde das Vergabeverfahren der Ausschreibung zur Modernisierung von 14 N8C eingestellt, da nur Modertrans ein Angebot eingereicht hatte, welches mit 24 Mio. PLN (ca. 1,7 Mio. PLN brutto pro Fahrzeug) weit über den von Danzig eingeplanten 16 Mio. PLN (ca. 3,6 Mio. EUR) lag.
Anfang Juli wurde eine neue Ausschreibung veröffentlicht, deren geschätzer Wert jetzt 18,4 Mio. PLN (ca. 4,4 Mio. EUR) beträgt.
Am 24. September 2014 wurde der Auftrag zur Modernisierung von 14 N8C für 18,4 Mio. PLN ohne MwSt. (ca. 4,4 Mio. EUR netto) an Modertrans Poznań vergeben. Es besteht eine Option auf zwei weitere Fahrzeuge. Zwischen dem 20. August und 8. September wurden insgesamt 13 N8C aus Kassel direkt zu Modertrans nach Poznań transportiert. Am 29. Oktober folgten zwei weitere Wagen und am 05. November der letzte.

Am 02. März 2015 traf mit Wagen 1162 der erste Moderus Beta (ex N8C Kassel) in Danzig ein.

Kraków (Krakau)

  N8S-NF
Spurweite 1435 mm
Wagenübernahmen 2006: 3 ► Nürnberg (Betr.-Nr. 3301-3303)
2008: 1 ► Nürnberg (Betr.-Nr. 3305)
2009: 4 ► Nürnberg (Betr.-Nr. 3006-3008, 3306)
2011: 3 ► Nürnberg (Betr.-Nr. 3009-3011)
Traktionen N8S-NF
Umbauten / Sonderfahrzeuge 2014 Umbau zu N8C-NF (Betr.-Nr. 3071-3073)
Bestand
  2010 11.2014
N8S-NF 8 8

Im Herbst 2009 erhielten die N8S-NF einen eigenen Nummernbereich 3001-3011. Die bereits in Betrieb befindlichen Wagen erhielten deshalb, bis auf 3306 der zur 3004 wurde, eine um 300 Nummern geringere Wagennummer. Die Wagen ab 3006 erhielten eine an die aus Düsseldorf übernommenen GT8S angelehnte Lackierung: blau mit breitem weißem Streifen unterhalb der Fenster und einem blauen Streifen in Höhe der Scheinwerfer an den Wagenenden.

Als Besonderheit gegenüber allen zuvor aus Nürnberg übernommenen Wagen, die in Krakau Neulack erhielten, kam Wagen 3009 (ex 370) ab Mai 2011 mit seiner deutschen Maggi-Vollwerbung in den Linieneinsatz.
Vom 10.-12. Februar 2012 wurden die N8S-NF in 3071-3081 umnummeriert, um mehr Platz im Nummernschema für weitere EU8N-Umbauten zu erhalten.

  N8C-NF
Modernisierungszeitraum ab 03.2014
Ausführendes Unternehmen MPK
Anzahl modernisierter Wagen 3
Betriebsnummern 3071-3073
Traktionen Solo
Bestand
  11.2014
N8C-NF 3

Beginnend mit Wagen 3071 werden die N8S-NF zu ER-Wagen umgebaut und erhalten eine neue Steuerung.

Statistik

Auslieferung nach Empfängerbetrieben und Baujahr:

Empfänger Typ Baujahr Summe
1976 1978 1981 1982 1986
Nürnberg N6S 12         12
Dortmund N8C   20 23 11   54
Kassel N8C     16   6 22
Graz N6C         12 12
Gesamtsumme 12 20 39 11 18 100

Bild-Quellen:
Hans-Jürgen Hankmann - ► www.tramwaypics.de
Dietrich Meier

Text-Quellen:
"Münchens R-Wagen" - Thomas Badalec / Klaus Onnich, InterTram Fachbuchverlag 2003, S. 91 ff.
"Das Mädchen für Alles" - Michael Kochems, Straßenbahn Magazin 3/2004, S. 14-23
"Auf der Fahrt ins Ungewisse" - Michael Kochems, Straßenbahn Magazin 4/2004, S. 14-25

© 2009 - 2015 Chris