Variobahn / Typ S - München

  ► S1.4 (Variobahn) ► S1.5 (Variobahn)
Hersteller Stadler Stadler
Spurweite 1435 mm 1435 mm
Lieferzeitraum 2009 2011 - 2012
Anzahl gelieferter Wagen 4 10
Betriebsnummern 2301-2304 2311-2320
Traktionen Solo Solo
Bestand
  2010 2015
Variobahn (S1.4) [3] 3+[1]
Variobahn (S1.5)   10

Im Frühjahr 2007 wurde die Bestellung von drei Variobahn um eine auf vier Nf-Tw. erhöht. Der vierte Zug ersetzt den R2.2 2141, der im vergangenen Jahr durch einen Baukran stark beschädigt wurde und eine Neuanschaffung wirtschaftlicher ist als die Reparatur. Die neuen Bahnen sollen Ende 2008 in München eintreffen.
Im Sommer 2008 wurde eine Option über weitere 10 Variobahnen eingelöst. Die Fahrzeuge werden voraussichtlich ab 2011 ausgeliefert werden.
Der erste der bestellten S-Tw (Stadler Variobahn) wurde im November 2008 in München erwartet, nachdem er bereits auf der InnoTrans 2008 ausgestellt wurde. Die Auslieferung verzögerte sich jedoch bis Februar 2009.
Am 19. März 2009 wurde im Btf. 2 der am 11. März gelieferte erste Variobahnwagen vorgestellt. Ein Einsatz im Fahrgastbetrieb wird für Sommer 2009 angestrebt.
Anfang Dezember waren die ersten vier Variobahnen in München. Der Fahrgasteinsatz von meist zwei Wagen erfolgt ausschließlich auf der SL 21. Der Einsatz der Variobahnen 2301 und 2302 zur Eröffnung von SL 23 war eine Ausnahme.
Anstelle von Tw 2304 wurde Tw 2301 zu Stadler nach Berlin transportiert, um zusammen mit der Reparatur eines Unfallschadens sogenannte »Supercaps« zu erhalten.
In Abstimmung mit der Technischen Aufsichtsbehörde (TAB) bei der Regierung von Oberbayern nahm die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) die Variobahnen ab dem 19. Juli 2010 vorübergehend aus dem Fahrgastbetrieb, da der TAB für eine endgültige Zulassung Nachweise durch den Hersteller fehlen. Bisher waren drei der insgesamt vier neuen Züge mit einer vorläufigen Zulassung auf den Linien 19, 20 und 21 im Einsatz. Einer dieser drei Züge befindet sich beim Hersteller zur Installation des neuen Energiespeichers, der vierte Zug war noch nicht im Einsatz.
Seit dem Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2011 sind nach eineinhalbjährigem Zulassungsverfahren endlich die ersten Züge des Typs S im Linieneinsatz. Sie sind vorerst nur für die SL 19, 20 und 21 zugelassen.

Quellen:
Blickpunkt Straßenbahn 1/2005 - 5/2012

© 2012 - 2016 Chris