Bergen

  ► Variobahn
(5-teilig ZR)
► Variobahn
(7-teilig ZR)
Hersteller Stadler Stadler
Spurweite 1435 mm 1435 mm
Lieferzeitraum 2009 - 2010 2011 2012 2013 - 2014 10.2015 - 06.2016
Anzahl gelieferter Wagen 12 2 3 3 8
Betriebsnummern 201-212 213-214 215-217 218-220 221-228
Traktionen Solo Solo
Bestand
  2010 2012 2014 07.2016
Variobahn 5-teilig 12 16 20 20
Variobahn 7-teilig       (8)

Anfang Mai 2007 wurden 12 Nf-Tw Typ Variobahn von Stadler für die neue Stadtbahn bestellt. Es besteht eine Option über weitere vier Wagen. Die Auslieferung soll 2009, die Betriebsaufnahme im Sommer 2010 erfolgen.
Tw 201 traf als erster Wagen am 7. Dezember 2009 in Bergen ein und absolvierte schon am nächsten Tag erste Probefahrten nahe dem Depot.
Noch bevor die neue Stadtbahn eröffnet worden ist, wurde die Fahrzeugbestellung bei Stadler für die erste Streckenverlängerung über Nestun hinaus um fünf auf insgesamt 17 Tw aufgestockt. Bei dem Auftrag handelt es sich um eine Optionseinlöstung. Das Auftragsvolumen umfasst rund 12 Mio. Euro.
Den ersten Unfall bei der Stadtbahn gab es schon am 7. Juni 2010 auf einer Probefahrt, als Tw 202 auf Grund falscher Weichenstellung den Tw 201 rammte. Beide Wagen fielen für einige Wochen wegen Reparatur aus, weswegen von den sechs ausgelieferten Wagen zur Betriebseröffnung am 22. Juni nur vier zur Verfügung standen.
Der Unfallwagen 202 war seit Anfang Oktober 2010 wieder im Einsatz.

Am 26. Oktober 2010 wurde Tw 212 als letzter Wagen der ersten Lieferserie an den Betreiber übergeben. Er war zuvor im September 2010 auf der Innotrans ausgestellt.
Am 19. und 26. September 2011 trafen die Variobahnen 213 bzw. 214 in Bergen ein. Die Auslieferung der Variobahnen 215-217 verschiebt sich um gut ein Jahr, da die drei ursprünglich für Bergen gebauten Fahrzeuge nach London-Croydon geliefert werden. Bergen erhält dafür später Ersatzfahrzeuge.
Weitere drei Variobahn-Tw wurden bei Stadler zur Auslieferung bis Sommer 2013 bestellt. Damit wird der Fuhrpark auf 20 Fahrzeuge aufgestockt. Beschlossen wurde auch eine Verlängerung der Bahn zum Flughafen Flesland (Baubeginn 2013). Zur Eröffnung dieser 3. Baustufe sollen die vorhandenen 20 Wagen um weitere 2 Module auf 40m verlängert werden.
Am 5. und 13. November 2012 trafen die Variobahnen 215 bzw. 216 in Bergen ein. Wagen 217 bleibt zum Test neuer Ausrüstungskomponenten bis auf weiteres im Stadler Werk in Berlin.
Mitte Juli 2013 wurden aus bestehenden Verträgen weitere Optionen eingelöst: Bis 2017 werden acht 7-teilige Variobahnen geliefert sowie die 20 Fahrzeuge umfassende Bestandsflotte um jeweils zwei Segmente zu 7-Teilern verlängert.
Wagen 220 traf als letzte fünfteilige Variobahn am 3. Juni 2014 in Bergen ein. Der nächste Wagen - # 221 - soll im Oktober 2015 schon siebenteilig geliefert werden.
Die erste siebenteilige Variobahn traf am 19. Oktober im Hafen von Bergen ein und wurde zwei Tage später nachts zum neuen Btf. Kokstad transportiert.
Am 14. Juni 2016 wurde die letzte ab Werk siebenteilige Variobahn geliefert.

Quellen:
Blickpunkt Straßenbahn 1/2005 - 6/2015

© 2012 - 2016 Chris