MLRV - Takaoka

  GT4S-ZR
Hersteller Niigata / Bombardier
Spurweite 1067 mm
Lieferzeitraum 2003 - 2009
Anzahl gelieferter Wagen 6
Betriebsnummern 1001-1006
Traktionen Solo
Bestand
  2005 2010
GT4S-ZR 2 6

Zum 01.04.2002 wechselte der Eigentümer dieser 12,8 km langen Straßenbahnlinie. Neuer Eigentümer ist die Manyosen (Manyo-Line) AG, ein Gemeinschaftsunternehmen der Stadt Takaoka und einiger Privatfirmen.
Nun hat sich auch Takaoka (im November/Dezember 2002) für Nf-Tw entschieden und wird damit der 10. japanische Straßenbahnbetrieb mit Nf-Fahrzeugen. Bestellt wurden zunächst zwei Tw, die nach Plänen von Bombardier bei Niigata Engineering in Lizenz gebaut werden. Es werden zweiteilige 100%-Nf-Tw mit 18 m Länge sein, die dem Tw aus Okayama sehr ähnlich sind. Der erste Tw soll im Dezember 2003 in Betrieb genommen werden, fünf weitere sollen bis 2006 folgen.
Die neuen, auf dem Design des "MOMO" aus Okayama basierenden Nf-Fahrzeuge werden jeweils 220 Mio. Yen (ca. 1,8 Mio. Euro) kosten. Der Staat, die Präfektur und die Stadt zahlen je ein Drittel. Um diese Zuschüsse nicht zu verlieren, muss der erste Nf-Tw spätestens im März 2004 ausgeliefert sein. Der erste Nf-Tw soll im Dezember eintreffen und im Januar in den Linienverkehr gehen.
Der erste Nf-Tw 1001 mit der Bezeichnung MLRV (Manyosen Light Rail Vehicle) traf am 12.12.2003 ein und nahm am 21.01. den Fahrgastbetrieb auf. Der Wagen ist dunkelrot lackiert, die Fenster sind schwarz abgesetzt. Mit 18 m Länge bietet er 80 Fahrgästen Platz.
Im August 2004 traf der zweite Nf-Tw (1002) in Takaoka ein.
Im Dezember 2006 traf der dritte Nf-Tw (1003) in Takaoka ein.
Im März 2008 traf der vierte Nf-Tw (1004) in Takaoka ein.
Am 23. März 2009 wurden die beiden Nf-Tw 1005 und 1006 angeliefert und nahmen am 18. April den Fahrgastbetrieb auf. Die Beschaffung weiterer Fahrzeuge dieses Typs ist vorerst nicht geplant.

Text-Quellen:
Blickpunkt Straßenbahn: 1/1990 - 04/2009

© 2005 - 2011 Chris