Dresden

  ► NGT6DD-ER ► NGT6DD-ZR ► NGT8DD-ER
Hersteller DWA Bautzen / DUEWAG / Siemens / ADtranz DWA Bautzen / DUEWAG / Siemens / ADtranz Bombardier / Siemens
Spurweite 1450 mm 1450 mm 1450 mm
Lieferzeitraum 1995 - 1998 1996 - 1998 2001 - 2002
Anzahl gelieferter Wagen 47 13 23
Betriebsnummern 2501-2547 2581-2593 2701-2723
Traktionen NGT6, NGT6+NGT6 NGT6, NGT6+NGT6 NGT8
Bestand
  1995 2000 2005 2010 2015
NGT6DD-ER 1 47 47 47 47
NGT6DD-ZR   13 13 13 13
NGT8DD-ER     23 23 23

Am 15.12.1995 fand das "roll in" des Wagens 2501 im Betriebshof Tolkewitz statt. Ein NGT6DD-ER kostet 2,95 Mio. DM (ca. 1,5 Mio. EUR)
Am 04. April 1996 begann der Linieneinsatz auf der Straßenbahnlinie 1.
Im Juli 1996 wurden Testfahrten in Doppeltraktion mit den Wagen 2505 und 2506 durchgeführt.
Vom 6. - 9. Februar 1998 war der NGT6DD 2536 zur Eröffnung des neuen Betriebshofes "Punt aan de Lijn" zu Gast in Antwerpen. Für den Wagen wurde auf dem Betriebshof ein Breitspurgleis verlegt.
Von Mitte September bis November 1998 weilte der NGT6DD 2501 in Krakau und wurde dort auf einer extra eingerichteten Linie 54 eingesetzt.
Am 28. Mai 2001 traf der erste von 23 bestellten NGT8DD in Dresden ein und wurde am 1. Juni präsentiert. Ein NGT8DD kostet 4,3 Mio. DM (ca. 2,2 Mio. EUR).
Die Aufnahme des Linienverkehrs erfolgte am 14. August 2001.
Der letzte NGT8DD - Nr. 2723 - traf am 25. Juni 2002 in Dresden ein. Er wurde - als 83. und vorerst letztes Niederflurfahrzeug - am 12. August der Presse vorgestellt und in Betrieb genommen.
In den darauf folgenden Tagen wurden große Teile Dresdens vom Elbe-Hochwasser überschwemmt, das am 17. August 2002 seinen Höchststand erreichte. Dabei erlitten die Niederflurwagen 2506, 2507, 2530 und 2710 Wasserschäden. Während NGT8DD 2710 bereits am 3. Oktober 2002 wieder im Einsatz war, wurde die Instandsetzung der drei NGT6DD auf die anstehende Hauptuntersuchung verschoben.
Die Hochwasser geschädigten NGT6DD 2506 und 2530 kehrten im November bzw. Dezember 2002 in den Liniendienst zurück. Wagen 2507 hatte - als letzter Niederflurwagen mit Hochwasserschaden - am 11. März 2003 seinen ersten Linieneinsatz.

 

Auf Grund von Gleisbauarbeiten in Prohlis wurde vom 20.08. bis 31.08.2012 zwischen den Haltestellen Albert-Wolf-Platz und Prohlis, Gleisschleife ein Pendelverkehr mit der NGT6DD-ZR-Doppeltraktion # 2581-2582 eingerichtet.

Auf Grund von Gleisbauarbeiten in Prohlis wurde vom 17.11. bis 25.11.2016 zwischen den Haltestellen Albert-Wolf-Platz und Prohlis, Gleisschleife ein Pendelverkehr mit der NGT6DD-ZR-Doppeltraktion # 2581-2582 eingerichtet.

Bild-Quellen:
fahrmidda13 - Lars Hahnfeld
koneggS - Konrad Eggert

Text-Quellen:
Blickpunkt Straßenbahn: 1/1990 - 6/2007

© 2008 - 2016 Chris