Leipzig

  NGTW6L (Typ 37a) NGTW6L (Typ 37b)
Spurweite 1458 mm 1458 mm
Lieferzeitraum 12.2005 - 2008 2010 - 2011
Anzahl gelieferter Wagen 30 18
Betriebsnummern 1303-1332 1333-1350
Traktionen Solo, Doppel Solo, Doppel
Bestand
  2005 2010 2015
NGTW6 - Prototypen 2 [2] [2]
NGTW6L (Typ 37a) 6 30 30
NGTW6L (Typ 37b)   12 18

Im Januar 2005 wurden von den LVB 30 Leoliner bestellt. Noch für 2005 ist die Lieferung von sechs, in den Jahren 2006 und 2007 jeweils 12 Wagen vorgesehen.
Am 06. Dezember 2005 wurde der erste Leoliner aus der Serienproduktion von der LEOLINER Fahrzeug-Bau Leipzig GmbH (LFB) an die LVB übergeben und im Straßenbahnhof Angerbrücke auf den Namen "Plagwitz" getauft.
Gegenüber den beiden Prototypen gibt es eine ganze Reihe von Veränderungen wie zum Beispiel:

Die ersten beiden LEOLINER aus der Serienproduktion gingen am 22. April 2006 in den Linieneinsatz. Seit dem 31. August ist der achte Straßenbahnwagen "Leoliner" aus der Serienproduktion (Bauart NGTW6L/Typ 37a) im Linieneinsatz.

Im Juni 2009 wurde der Vertrag zur Lieferung weiterer 18 Fahrzeuge zwischen den LVB und der HeiterBlick GmbH unterzeichnet.
Nach erfolgter TAB-Abnahme am 29. April 2010 konnten die Wagen 1333 und 1334 (Typ 37b) dem Betriebsdienst übergeben werden.
Die Leoliner der 2. Serie sind mit einer Be- und Entlüftungsanlage im Fahrgastraum, Tagfahrlicht, einem optimierten Fahrerarbeitsplatz und fahrfarbiger Fahrtzielanzeigen auf LED-Basis ausgestattet.

Text-Quellen:
Blickpunkt Straßenbahn: 1/2000 - 6/2015

© 2005 - 2016 Chris